temperatur-datenlogger-paksenseXpressPDF ™ Temperaturüberwachungs Label

Einzigartiges Label-Design mit integrierten USB-Anschluss und automatischer PDF Erstellung

PakSense XpressPDF Labels überwachen digital die Zeit und Temperatur verderblicher Produkte während der Verteilung und Lagerung. Die Label sind flach und verfügen über einen integrierten USB-Anschluss, der direkt in den USB-Port eines Computers angeschlossen werden kann.

Einmal verbunden, generiert das Label automatisch eine PDF-Datei, die den kompletten Zeit- und Temperaturverlauf enthält, einschließlich Grafiken und Zusammenfassung der Daten.
Durch XpressPDF ™ Label werden Lesegeräte und proprietärer Software überflüssig und sind optimal für Anwender, die sich an unterschiedlichen Standorten befinden.

Vereinfachung der Kühlkette
Standard-Temperaturbereiche werden in Etiketten von PakSense vorprogrammiert . Der Benutzer bestellt einfach das entsprechende Etikett, knickt die Ecke des Etiketts ein, um es zu aktivieren und befestigt das Teperaturüberwachungs-Label direkt am Produkt oder an der Verpackung. Nach der Aktivierung des XpressPDF Labels  wird jede Minute die Produkttemperatur gemessen und gewährleistet so, dass alle bedeutenden Temperaturereignisse erfasst werden. Die Etiketten sind mit einer wasserdichten, Lebensmittelsicheren Verpackung umgeben. Jede Verpackung besitzt eine einzigartige Zahlen-ID zur zur Identifikation.
Durch drücken einer Marker-Taste, können wichtige Ereignisse, wenn z.B. das Produkt den Besitzer wechselt, markiert werden.

Leicht auszuwerten

  • temperatur-datenlogger-xpresspdf
Die Etiketten zeigen die Temperaturinformation auf zwei Arten an.
Eine LEDs zeigt an, ob eine Sendung im akzeptablen Temperaturbereich blieb.
Blinkt die LED grün, zeigt dies an, dass das Produkt im zulässigen Temperaturbereich geblieben ist; blinkt die LED gelb, so hat die Temperatur den erlaubten Bereich verlassen. Die visuelle Anzeige hilft, sich einen schnellen Überblick bei Anlieferung der Ware zu verschaffen.

Für einen umfassenderen Blick auf die Temperaturdaten, wird der USB-Stecker des Labels mit dem USB-Anschluss eines Computers verbunden. Eine PDF-Datei mit Zeit- und Temperaturinformationen wird automatisch generiert und enthält eine Zusammenfassung der Temperatur Statistiken, eine Zeit- und Temperatur Verlaufskurve und detaillierte Informationen zu den Alarmzeiten.